stimmt's? schule für stimme und gesang®

"Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden."
Gerhart Hauptmann

 

Die Weiterbildungsangebote, beispielsweise

  • Kinderlieder – erarbeiten, singen, spielen (Sprach- und Sprechförderung Kinder)
  • Musik macht schlau, selbstbewusst, gesund, sozial und glücklich... Musik macht – ja, was eigentlich? Und vor allem wie?
  • ...

und Angebote rund um das Thema Musik in Theorie, Praxis und Ausbildung, wie etwa

  • Beratung, Betreuung bei Fach- und Studienarbeiten
  • Musiktheorie und Praxis (Notenschrift, Tonsatz/Harmonielehre, Rhythmik, Formenlehre etc.)
  • Unterstützung bei Songwriting, Chor- und Ensemblesätzen, Arrangement ...
  • Vocalcoaching, beratende Unterstützung im Tonstudio
  • ...

richten sich u.a. an MusikerInnen und solche die es werden möchten, an all jene die mit Musik in Berührung kommen - im Beruf oder privat; Berufgruppen wie ErzieherInnen, (Sozial-) PädagogInnen, LehrerInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, MusikpädagoInnen... und Interessierte. Die inhaltliche und organisatorische Gestaltung entspricht Ihren jeweiligen Vorstellungen und Zielen. Weitere Angebote finden Sie außerdem unter Workshops/Kurse und Stimm/Sprechtraining sowie Gesangsunterricht.

Sprechen Sie mich an, ich freue mich auf Ihre Ideen und Projekte!

 

Kinderlieder – erarbeiten, singen, spielen (Sprach- und Sprechförderung Kinder)

als Kurs einzeln, in Gruppe sowie als Workshop möglich

Inhalte

Unter dem Aspekt der sprachlichen Förderung (ganzheitliche Betrachtung) von Kindern im Vor- und Grundschulalter wird eine Sammlung von bekannten und neuen Kinderliedern vorgestellt. Des Weiteren sollen sich die Teilnehmer musikalisch-handwerkliche Grundlagen zur selbstständigen Er- und Bearbeitung von einfacher Kindermusikliteraur aneignen. Dabei wird besonders auf die immanenten Begebenheiten und Zielsetzungen der Berufsfelder der TeilnehmerInnen eingegangen und gemeinsam ein Fundus an Vorschlägen/Möglichkeiten zur kreativen Umsetzung und Gestaltung der Lieder erstellt. Das Niveau der musikalischen Theorie und Praxis ist auf die Anwendbarkeit in der pädagogisch-therapeutischen Arbeit zugeschnitten und bleibt so für alle („Nichtmusiker“) verständlich.

Zielgruppe: ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, MusikpädagoInnen, Interessierte. Bitte bequeme Kleidung tragen, eine kleine Decke oder Matte mitbringen. Die TeilnehmerInnen erhalten weitere notwendige Materialen während des Workshops.

 

Musik macht schlau, selbstbewusst, gesund, sozial und glücklich...                                 Musik macht – ja, was eigentlich? Und vor allem wie?

als Kurs einzeln, in Gruppe sowie als Workshop möglich

Inhalte

Nach Bekanntwerden der positiven Ergebnisse vieler Projektstudien an Schulen und Kitas sind Anfragen nach gezielter Förderung mit Musik zunehmend auf dem Vormarsch – inzwischen sollen musikbezogene Angebote und Projekte in Schulen und sozialpädagogischen Einrichtungen möglichst einen festen Platz finden – doch wie genau ist das realisierbar und was eigentlich meint das genau?

Die Weiterbildung beschäftigt sich unter Einbezug des aktuellen Forschungstandes mit dem Charakter und den Möglichkeiten von musikalischer Arbeit in Bezug auf die ganzheitliche Förderung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Theorieteil:  Was ist Musik in Bezug auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen? Was kann sie bewirken und warum?

Praxisteil:  Wie? Umsetzung - praktische Beispiele, Angebotsvorschläge sowie Übungen zur Gestaltung solcher für die alltägliche sowie projektbezogene Arbeit in Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Zielgruppe: ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, MusikpädagoInnen, Interessierte. Die TeilnehmerInnen erhalten weitere notwendige Informationen und Materialen vor und während des Workshops.

stimmt's? - seit 2005 in Chemnitz | post@stimmeundgesang.de | 0371.4331218 | 0177.2909351
//Favicon folgend: